Ausbildung von Pferd und Reiter

Es ist mein bestreben, Menschen mit ihren Pferden auf dem gemeinsamen Weg zu begleiten, hin zu einem harmonischen Miteinander. Von der Basis zur Balance bis hin zu Lektionen der hohen Schule.

 

Jedes Individuum ist so vielfältig und unterschiedlich in seinem Wesen, dass es für mich eigentlich keine Trainigsmethode gibt, die für Mensch und Pferd gleichermassen stimmt. So bin ich stets offen für neue Denkansätze.

Ein Pferd vielseitig einsetzen zu können hat mir in den vergangenen Jahren gezeigt, wie wichtig eine gefestigte Basis ist. Eine Basis ist für mich wie ein Fundament, auf dem weiter aufgebaut werden kann. Es gleicht auch einer Leiter. Stosse ich und mein Pferd an Grenzen und kommen nicht weiter, so muss ich wieder eine oder mehrere Sprossen auf dieser Ausbildugsleiter zurück gehen, ist einen Basis bis dort hin vorhanden, so sollte es stets möglich sein dort wieder an zu knüpfen, vielleicht muss ja nur ein anderer Weg eingschlagen werden.

 

In der Ausildung eines Pferdes ist es mir wichtig, dass das Ziel der Pferdeausbildung nicht nur die Weiterbildung des Pferdes ist sondern auch jene des Reiters selbst. Lernen ist ein Prozess welcher in der Pferd-Mensch-Beziehung gegenseitig beeinflusst wird.

 

Ich unterstütze Sie in folgenden Bereichen:

  • Grundausbildung eines jungen Pferdes
  • Aufbautraining von Pferden nach Rekonvaleszenz
  • Verladetraining
  • Bodenarbeit, Freiarbeit
  • Longenarbeit, Arbeit an der Hand
  • Arbeit am Langen Zügel
  • Ausbildung von der Basis bis zur Versammlung